Bild ist nicht verfügbar
Bild ist nicht verfügbar
Bild ist nicht verfügbar
Bild ist nicht verfügbar
Bild ist nicht verfügbar
Bild ist nicht verfügbar
previous arrow
next arrow
Slider
20. März 2019

Herbstwanderung 2018

Die achte Fortsetzung der Schwarzwalddurchwanderung von Nord nach Süd startete am letztjährigen Etappenziel: Hinterzarten beim Titisee. Die vierzehn Teilnehmer wanderten gut gestärkt vorbei  an der Skihütte Thoma in Richtung  Feldberg.  Vorbei an einzelnen Schwarzwaldhäusern, Weiden und Wäldchen erreichten die Wanderer nach drei Stunden die Baldenweger  Hütte.  Bei Kaiserwetter erlebten wir einen grandiosen Weitblick über den Hochschwarzwald. Nach der Mittagspause war es noch eine weitere Stunde und wir standen auf dem „Höchsten“ in Baden-Württemberg.  Die Rundumsicht bis zu den Alpen war der Lohn für den Aufstieg.  Der Abstieg über den Feldbergpass zu unserer Unterkunft Emmendinger Hütte wurde unterwegs noch mit einer Schwarzwälder Torte, alternativ mit einem „Zäpfle“, versüßt. Nach 18 Km war das Tagesziel erreicht. 

Der zweite Tag begann erst mit einem Regenschauer und Dauerbewölkung. Trotzdem ließen wir uns den Tag nicht vermiesen und machten uns auf den Weg. Vorbei an Altglashütten erreichte die Gruppe gegen Mittag den Windgfällweiher zur Einkehr. Nun noch eine Stunde und das Wanderziel Schluchsee  war erreicht.  Dort wird 2019 gestartet. Bus und Bahn brachten  die zufriedenen Wanderer wieder in die Heimat.