Bild ist nicht verfügbar
Bild ist nicht verfügbar
Bild ist nicht verfügbar
Bild ist nicht verfügbar
Bild ist nicht verfügbar
Bild ist nicht verfügbar
previous arrow
next arrow
Slider
19. September 2019

wA: WSG scheitert an der eigenen Wurfausbeute

Zum ersten Saisonspiel mussten unsere WSG Mädels leider mit einem, durch das Fehlen beider Torhüter, sowie zweier Feldspieler, dezimierten Kader antreten. Der Gegner war die SG Stutensee/Weingarten, welche unserer Mannschaft schon mehrfach in der zurückliegenden Quali begegnete. Da diese Begegnungen sowohl mit Sieg als auch mit Niederlagen auseinander gingen, war ein spannendes Spiel zu erwarten.

Trotz großer Motivation fanden wir anfangs nicht richtig ins Spiel, was sich am Rückstand von 0:4 nach knapp 15 Minuten zeigte. Aber in einer Auszeit gelang es dem Trainergespann das Team wachzurütteln, woraufhin die vier Tore schnell aufgeholt werden konnten. Dennoch gingen wir aufgrund vieler vergebener Torchancen nur mit einer 10:9 Führung in die Halbzeitpause. 

Zwar setzen unsere Spielerinnen zu Beginn der zweiten Spielhälfte immer wieder klare Aktionen und stellte auch eine deutlich stabilere Abwehr, aber der konstante zwei Punkte Vorsprung ließ sich nicht weiter ausbauen. Zum Ende des Spiels ging zu früh die Konzentration verloren was sich durch große Lücken in der offensiven Abwehr und unpräzise Torabschlüsse äußerte. So gelang es der SG Stutensee/Weingarten den Rückstand aufzuholen und schließlich auch durch kluges Überzahlspiel an uns vorbei zu ziehen. So endete das erste Spiel der Saison mit einer unglücklichen 20:22 Niederlage für unsere WSG. 

Für die WSG spielten: L. Voss (5/1); V. Hellriegel (2); H. Brunner (2); N. Heugel; A. Dieckgiesser; R. Veith (3/2); H. Schmitt (8); F. Wegmann; C. Kurz; I. Bauer; S. Betz