Bild ist nicht verfügbar
Bild ist nicht verfügbar
Bild ist nicht verfügbar
Bild ist nicht verfügbar
Bild ist nicht verfügbar
Bild ist nicht verfügbar
previous arrow
next arrow
Slider
22. Mai 2019

Fleischkäs‘ u. Freibier beim letzten Heimspiel

Bezirksliga Männer:
TV Neuthard II – HSG Bruchsal/Untergrombach

Am kommenden SAMSTAG, 20.04.19 um 16:30 Uhr, tritt die Zweite zu ihrem letzten Saisonspiel an, das zugleich auch das letzte Spiel für Frank Lindner auf der Trainerbank des TVN II sein wird. Mannschaft und Trainer würden sich über zahlreiche Unterstützung sehr freuen.

Team I des TVN wird ebenfalls vor Ort sein und möchte sich traditionell für die Unterstützung in der laufenden Saison mit Fleischkäs‘ und Freibier bedanken! (solange Vorrat reicht).

Alle TVN-Anhänger sind daher herzlich eingeladen, die Saison gemeinsam mit den Teams ausklingen zu lassen!

M-BzL: Opfer der Verletztenmisere

Bezirksliga Männer:
TB Pforzheim – TV Neuthard II  33:13 (17:6)

Großer Verlierer der Verletztenmisere des TVN ist Team II des TVN. Ohne eigenes Verschulden müssen Mannschaft und Trainer Woche für Woche Spieler für das Verbandsligateam abstellen und permanent mit verändertem Gesicht antreten. Dass hier kein geregelter Trainings- bzw. Spielbetrieb stattfinden kann ist nicht weiter verwunderlich. Umso ehrenwerter, dass das Team auch in scheinbar aussichtsloser Situation Spiele bestreiten muss und dennoch nicht aufsteckt. Dafür an dieser Stelle einmal Herzlichen Dank an Mannschaft und Trainer – das ist gelebter Teamgeist!

Einmal mehr waren die Voraussetzungen vor der Partie gegen den TB Pforzheim sehr problematisch, um überhaupt ein Team stellen zu können mussten mit Eric Brunner und Marvin Roth zwei A-Jugendspieler ihr Debüt im Herrenbereich geben – und sie machten ihre Sache sehr gut! Eric konnte sogar seine ersten Treffer erzielen. Leider verletzte sich mit Paul Baumgärtner ein weiterer Spieler, bleibt zu hoffen, dass hier kein weiterer Ausfall droht.

Für den TVN II spielten:
Steffen Ruhland im Tor
Paul Baumgärtner, Eric Brunner 3, Philipp Steinmetz 2, Tom Baumgärtner, Fabian Sondermann 2, Robin Masselautzky, David Klein 3/1, Marvin Roth, Luca Geißler 1

Trainer Frank Lindner, in eigener Sache:
Nach schönen vier Jahren, gespickt mit Höhen und Tiefen als Trainer des TVN 2, werde ich am Ende der Saison das Ruder der Zweiten Mannschaft abgeben und in eine andere Hand legen. Hiermit bedanke ich mich schon mal im Voraus bei allen TVN`lern für die tolle Zusammenarbeit der letzten Jahre. Ob ich zukünftig in einer anderen Funktion beim TVN tätig bleibe oder eine neue Herausforderung suche, wird sich in den nächsten Wochen ergeben.

BzL-M: Wieder Punkt verschenkt

Bezirksliga Männer:
TV Calmbach – TVN II 35:30 (13:12)

Wie schon in der Vorrunde mussten auch vor dem Spiel in Calmbach, zwei Spieler wegen Krankheit kurzfristig absagen. Die restlichen zwölf Akteure nahmen den langen Weg nach Bad Wildbad auf sich. Und so begann das Spiel dann auch, mit einem Tempo, welches jedem AH-Spiel würdig gewesen wäre (nichts gegen AH!). Die erste Halbzeit war von beiden Teams einfach zum vergessen. Leider ließen wir wieder zu viele freie Bälle liegen, um mit einem Vorsprung in die Pause zu gehen.

Gezwungen durch die Halbzeit-Pause kamen beide Teams mit etwas mehr Schwung aus der Kabine, welcher jedoch nicht lang anhielt. Bis zu 49 Min. waren beide Mannschaften gleich auf. Leider wurde unser Überzahlspiel überhastet abgeschlossen, so dass wir uns zwei Tore von Calmbach einfingen. Aus diesem Tiefschlag kamen wir leider an diesem Tag nicht mehr heraus und verloren am Ende verdient. Ein Punkt wäre für uns drin gewesen, doch zu viele verworfene freie Bälle, sowie 7- Meter machen dieses Unterfangen unmöglich.

Am kommenden Donnerstag, den 31.01.19 um 20:00 Uhr treten wir bei der HSG Bruchsal/Untergrombach an. Dieses wird wieder ein schweres Spiel für uns werden, da sich das Team aus Untergrombach in dieser Runde gut verstärkt hat und sich im sicheren Mittelfeld der Bezirksliga befindet.

Für den TVN spielten:
Domenic Fanz und Steffen Ruhland im Tor
Paul Baumgärtner 3, Niklas Kary 11, Philipp Steinmetz 2, Tom Baumgärtner 1, Steffen Schulte 4, Elias Riffel 1, Fabian Sondermann 2, Luca Geißler 2, Daniel Tenthoff 2, Manuel Moritz 4/1

M-BzL: Seuchen-Vorrunde beendet

Bezirksliga Männer:
SG Heidelsheim Helmsheim II – TV Neuthard II  37:25 (16:11)

Auch im letzten Spiel 2018, gegen einen der Aufstiegsfavoriten, mussten wir uns klar geschlagen geben. Nicht genug, dass die gesamte Vorrunde schon mit verletzten Spielern zu kämpfen war, nein nun musste auch noch unser Torwart Steffen Ruhland mit einer Muskelverletzung vom Platz. Es ist gut, dass für uns das Handballjahr 2018 nun endet und wir in 2019 hoffentlich mit einigen Rückkehrern auf dem Platz rechnen dürfen. 

Den Jungs, die in der Vorrunde einspringen mussten, gebührt ein großes Lob und Anerkennung. Auch dafür, dass Sie trotz einer solchen Niederlagenserie Woche für Woche wieder in der Halle standen und versuchten ihr Bestes zu geben.

Deshalb an alle: Köpfe hoch, 2019 kann nur besser werden!

Ich wünsche allen Spielern, Betreuern und Fans des TVN ein schönes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch in das Jahr 2019.

Frank Lindner
Trainer TVN II

Bürgergala 2018

Im Rahmen der Karlsdorf-Neutharder Bürgergala wurden beide Männerteams für den Doppelaufstieg der abgelaufenen Saison gewürdigt. Die erste Mannschaft erhielt für die Meisterschaft der Landesliga Süd und dem einher gehenden Aufstieg in die Verbandsliga ihre Ehrung, während die zweite Mannschaft für den Aufstieg in die Bezirksliga geehrt wurde. Aus den Händen von Bürgermeister Sven Weigt erhielten alle Spieler, Trainer und Betreuer eine Urkunde sowie beide Teams jeweils einen Glaspokal.

(Fotos: © Brigitte Hübner)

M-BzL: Angst vor Punktgewinn

Bezirksliga Männer:
TV Neuthard II – Rhein Neckar Löwen III  26:30 (11:17)

Ohne acht Spieler traten wir gegen den Gast aus Kronau/Östringen an. Leider verschliefen wir die erste Halbzeit total und gingen somit mit einem 11:17 Rückstand in die Pause.

Wie verwandelt kam das dezimierte Team aus der Pause und holte Tor um Tor auf. In der 49.Minute der Knackpunkt des Spieles: in doppelter Überzahl und beim Stand von 22:24 verwarfen wir zunächst einen Strafwurf und anschließend einen freien Konter – im Gegenzug erzielten die Löwen einen „Glückstreffer“ zum 22:25. Hier hätte die Wende im Spiel eingeleitet werden können, doch somit war das Spiel gelaufen.

Leider hat auch bei uns die Regel Gültigkeit, dass den Erfolglosen meist auch das Quäntchen Glück fehlt um ein Spiel zu gewinnen. Daran werden wir jedoch weiter arbeiten, um das Glück zu erzwingen.

Für den TVN II spielten:
Domenic Fanz und Steffen Ruhland im Tor
Tom Baumgärtner, Paul Baumgärtner, David Klein 2/1, Luca Geißler, Steffen Schulte 1, Benedict Baumgärtner 2, Elias Riffel 9/1, Kai Krziwania 10/1, Fabian Sondermann 2

Eissporthalle Karlsdorf-Neuthard

Keine 10 Wochen ist es her, da schwitzten die Neutharder Handballer während der Vorbereitung in der heimischen Altenbürghalle. Neben den anstrengenden Trainingseinheiten war vor allem die hohe Raumtemperatur der Schweisstreiber, viele sehnten sich nach kühleren Bedingungen. Dieser Wunsch wurde erfüllt! Um nicht von den hochsommerlichen Temperaturen im November unnötig gestört zu werden, wurden in weiser Voraussicht bereits im September alle Wärmequellen und damit auch die Warmwasserversorgung in den Duschräumen abgeschaltet. Den Spielerinnen und Spielern machen diese verschärften Umstände natürlich nichts aus. Durch die frühzeitige und langfristige Gewöhnung an das kalte Wasser gehen wir gut gerüstet in die anstehende Skisaison. Enttäuschung über die Situation herrscht natürlich über alle Mannschaften hinweg. Denn in einer internen Umfrage gaben über 75% der Befragten an, dass die zu kühlen Temperaturen nicht das Hauptproblem seien. Vielmehr ärgern sich die Betroffenen über die Öffnungszeiten der Apres-Ski-Bar im Foyer der Halle. Diese hat irgendwie nie dann geöffnet wenn sie von den Sportlern gebraucht wird, sodass man sich nicht mal schnell bei einem Glühwein treffen kann um sich aufzuwärmen. 

Das wollen wir nun am Samstag definitiv umsetzen: kommt in die Altenbürghalle und eröffnet mit uns die (Apres-) Skisaison in der Karlsdorf-Neutharder Eissporthalle. Lasst uns nach dem Spiel gemeinsam den ersten Glühwein des Jahres genießen! 

16:00 Uhr Frauen
18:00 Uhr Männer II
20:00 Uhr Männer I

#kaltkältertvn #ziehteuchwarman #KalteHalleKleineBälle #EisgegenEisStattEinsgegenEins #coldbutgold #KältestärktdasAbwehrsystem #seitseptember #draußenwärmeralsdrinnen #SokaltichholmireinenSpielzug #eisenbürghalle #eistreibendeArbeit