Bild ist nicht verfügbar
Bild ist nicht verfügbar
Bild ist nicht verfügbar
Bild ist nicht verfügbar
Bild ist nicht verfügbar
Bild ist nicht verfügbar
previous arrow
next arrow
Slider
22. Mai 2019

 

mE-Jgd: Staffelsieger 2018/2019!

JSG Neuthard/Büchenau – HV Bad Schönborn 24:10

Auch im letzten Spiel der Saison beim HV Bad-Schönborn bewahrte unsere männliche E-Jugend ihre weiße Weste. Wie in den letzten Jahren üblich erhielt der ältere Jahrgang, der in die D-Jugend wechselt, als Abschied mehr Spielzeit als gewöhnlich, was unsere Jungs nutzten. Aus einer sicheren Abwehr heraus konnte man über ein 3:0 , 11:3, mit 13:6 in die Halbzeitpause gehen.

In der zweiten Halbzeit ließen unsere Jungs nicht locker, so dass jeder Spieler zu seinen Tormöglichkeiten kam. Am Ende hatten wir insgesamt 8 Torschützen. Über ein 16:6, 21:9 gewann die männliche E-Jugend schließlich mit 24:10 und sicherten sich damit den Staffelsieg 2018/2019 in der B-Staffel des Handballkreises Bruchsal.

Herzlichen Glückwunsch zu diesem tollen Erfolg an Mannschaft und Trainerteam!

mE-Jgd: HSG BR/U’gro – JSG 7:26

Mit einem Rumpfkader trat die mE-Jugend in Untergrombach an. Dadurch hatten alle Spieler genügend Spielzeit, sowohl im Angriff, als auch in der Abwehr. Da die Jungs von Anfang bei der Sache waren wurde sehr
schnell eine 10-Tore-Führung herausgespielt. Am Ende stand es 7:26

mE-Jgd: JSG – TV Sulzfeld 26:12

Beim letzten Heimspiel hatte unsere mE den TV Sulzfeld zu Gast. Das Spiel begann zu Beginn sehr ausgeglichen, bis unsere Abwehrarbeit gegen den Ball besser wurde. Ab diesem Zeitpunkt konnte sich unsere Mannschaft Tor um Tor absetzen. Am Ende stand ein ungefährdeter 26:12 Erfolg. Alle Spieler machten es unserer Nationalmannschaft nach und arbeiteten gut gegen den Ball. Dadurch ergaben sich für alle Spieler Torwurfmöglichkeiten, das sich mit 8 Torschützen in der Torschützenliste wiederspiegelte. So kann es weiter gehen.

Für die JSG spielten:
Liam Kölbl 2, Jonathan Lieb, Malik Werner 5, Ben Brunner, Erik Lukowitz, Levi Benz 4, Tim Rösch 2, Jakob Herzog 3, Torben Seehaus 6, Luka Knezewic 3, Paul Barthlott, Jack Kleiner, Vincent Friedrich 1, Robin Trunk

Spielberichte HaWei und HHG 2

JSG – SG Hambrücken / Weiher  25:20
JSG – HHG 2  23:3

Mit den Gästen aus Hambrücken/Weiher startete unsere mE in die zweite Saisonhälfte. In einem Abwechslung reichem Spiel, behielt unsere mE mit 25:20 die Oberhand.

Das zweite Spiel fand kurz vor Weihnachten, gegen die HHG 2, statt. Auch hier gingen die zwei Punkte an unsere mE. Am Ende stand es 21:3.

Somit geht unsere mE als Tabellenführer der B-Gruppe in die verdiente Weihnachtspause.

mE-Jgd: Nach der Vorquali in der B-Staffel

JSG – TV Forst I  8:25
JSG – Rhein Neckar Löwen II 12:23
JSG – SG Heidelsheim/Helmsheim/Gondelsheim II 24:14

Der Spielplan der männliche E-Jugend sieht in diesem Jahr vor, eine Vorqualifikation zu spielen, für die spätere Einteilung der Spielstaffeln. Mit Forst1, Kronau2 und der HHG 2 haben wir nicht gerade die leichteste Gruppe erwischt. Beim ersten Spiel gegen den TV Forst 1 fanden unsere Jungs in der ersten Halbzeit einfach nicht ins Spiel, so dass wir in der Halbzeit einen zu großen Rückstand hatten (5:17). In der Halbzeit wurden unsere Stärken angesprochen und so lief die zweite Halbzeit besser, die Abwehr stand und im Angriff wurden sich zahlreiche Chancen erspielt, die leider nicht genutzt wurden. Am Ende siegte der TV Frost mit 8:25. Gegen die R-N-Löwen 2 lief es zu Beginn besser. Im laufe der ersten Halbzeit konnten wir uns einen kleinen Vorsprung erarbeiten. In der zweiten Halbzeit nutzten die Löwen den Größenunterschied und ließen die körperlich stärken Spieler nur im Angriff spielen. Mit dieser Umstellung konnten die Gastgeber sich einen deutlichen Vorsprung erspielen. Das Trainerteam entschloss sich dann die jüngeren Spieler einzusetzen was die Niederlage deutlicher erscheinen lässt als sie tatsächlich war (23:12). Beim letzten Spiel gegen die HHG 2 kam das jüngste Team der Gruppe in die Büchenauer Halle. Mit einer konzentrierten Leistung in der ersten Halbzeit konnte man das Spiel früh entscheiden (17:7). In der zweiten Halbzeit ging das Trainerteam nach dem Motto vor „ Nicht das Ergebnis ist entscheidend, sondern die Spielpraxis“. Daher wurden verstärkt die jüngeren Spieler eingesetzt. Am Ende siegte unsere E-Jugend mit 24:14. Damit spielt die männliche E-Jugend in der B-Staffel.