Bild ist nicht verfügbar
Bild ist nicht verfügbar
Bild ist nicht verfügbar
Bild ist nicht verfügbar
Bild ist nicht verfügbar
Bild ist nicht verfügbar
previous arrow
next arrow
Slider
22. November 2019

wE-Jgd: JSG – SG Stutensee/Weingarten 4:19

Bereits unser erstes Spiel bestritten wir schon gegen die SG Stutensee/Weingarten. Dass die SG Mädels das Spiel dominieren werden, war daher von Anfang an klar. Wichtiger war deshalb, ob wir uns in der Zwischenzeit schon verbessern konnten. Mit 8 Gegentoren weniger als zum Hinspiel haben wir gezeigt, dass wir in der Abwehr schon einiges dazu gelernt haben. Im Angriff gelangen uns auch mehr Aktionen. Beim Torabschluss müssen wir, auch unter Druck, noch genauer werden. Insgesamt eine, dem Alter der Mädels entsprechend, gute Leistung.

Für die JSG Spielten:
Emilia Merkel 1, Johanna Werner, Jule Meier 1, Louisa Achaz, Mia Vidacic 1, Anouk Becker, Ann-Katrin Gaßler, Sina Sickinger, Sarah Dreher, Svea Schmitt 1, Marija Kujundzic, Laura Hellriegel, Lina Hellriegel

wE-Jgd: TS Mühlburg-JSG: 17:9 (8:5)

Auch wenn unsere ersten Auswärtsspiel mit einer Niederlage endete, war das Spiel eine durchaus überzeugende Leistung. Mühlburg trumpfte mit einer Spielerin (13 Tore) auf, gegen deren Einzelaktionen unsere junge Mannschaft noch ein wenig hilflos wirkte. Dennoch blieb nichts unversucht und wir überzeugten mit richtig guten Abwehraktionen. Auch im Angriff werden wir immer sicherer und so konnten sich gleich 5 Mädels in die Torschützenliste eintragen. Sehr stark war auch wieder die Leistung unserer beiden Tormädels. Diese kleinen persönlichen Erfolgserlebnisse werden die Mannschaft insgesamt stärken. Und das ist im Moment das Wichtigste: Erfahrung sammeln und sich individuell verbessern.

Für die JSG spielten:
Emilia M., Ann-Katrin G.2, Louisa A.2, Mia V.2, Senta S., Sina S.2, Sarah D.,
Svea S.1 (Tor), Marija K.(Tor), Laura H., Lina H., 

wE-Jgd: JSG – SG Stutensee/Weingarten 4:27

Spass am Handball spielen und  Erfahrung sammeln- so lautet das Motto mit dem wir in die neue Spielsaison gestartet sind. Bis auf eine Spielerin sind alle Mädels erst frisch aus der F-Jugend gekommen. Für alle war es also was ganz neues einzulaufen, korrekt zu wechseln, auf die Schiedsrichteranweisungen zu achten, und überhaupt 2 x 20 Minuten über das normale Handballfeld zu spielen. Da blieb ein munteres Gewusel nicht aus.

Unsere Gegnerinnen, die SG Stutensee/Weingarten, hatten da schon sichtlich mehr Erfahrung  und waren uns teilweise körperlich auch deutlich überlegen. Aber das hielt die Mädels nicht auf um jeden Ball zu kämpfen und mutig den Weg Richtung Tor zu suchen. Großer Jubel dann  auch in der zweiten Halbzeit, als dann auch der eine oder andere Ball mit einem Tor belohnt wurde. Auch die beiden eingesetzten Torfrauen gaben ihr Bestes und für jeden gehaltenen  Ball gab es jede Menge Applaus.

Für unsere sehr junge Mannschaft bleiben die Spielergebnisse der ersten Spiele erst einmal unwichtig. Wichtiger ist der Spaß am Handballspielen und die individuelle Entwicklung jedes Mädchens. Auch für das Trainertrio waren es die ersten Schritte an der Seitenlinie. Einen kühlen Kopf zu behalten, klare Anweisungen zu geben und die Spielerinnen  zu unterstützen war heute sicherlich gar nicht so einfach.  Dennoch haben das alle 3 Trainerinnen  super gemeistert und der Rucksack mit den Trainingszielen für die nächste Zeit konnte vollgepackt werden.

Für die JSG Neuthard/Büchenau spielten:
Louisa A., Sarah D., Ann-Katrin G., Laura H., Lina H., Marija K., Svea S., Senta S., Mia V.