3.12.18

25.Nikolaus-Boule-Turnier

69 Bouler trotzten dem Regenwetter.

Die Bouleabteilung vom TV Neuthard richtete am 2.Dezember das 25.Nikolaus-Bouleturnier aus.

Der schweißtreibende Waldsportplatz-Putz wurde an 3 Tagen zuvor von den Boulern durchgeführt.

Zum 25.Nikolaus-Bouleturnier war auf dem TVN Waldsportplatz am vergangenen Sonntag Regenkleidung angesagt, überraschender Weise traten trotz Regenschauer 69 Boulespieler/innen an. Die Turnierleitung zögerte wegen dem Regen noch etwas mit der Auslosung, nach einem Gebet zum Wettergott startete das Turnier dann letztendlich um ca. 10:45 Uhr in die erste Runde. Bis das Gebet erhört wurde, mussten 2 Runden im Dauerregen gespielt werden. Danach wurde es langsam trockener und die Spieler und Spielerinnen konnten am Nachmittag auf den durchweichten Böden die letzten 3 Runden Tête-à-Tête spielen. Manche Spieler verzweifelten, andere wiederum kamen recht schnell mit den verschiedenen und nassen Böden klar, daraus ergaben sich so manch schnelles Spiel und andererseits wurde bei anderen Begegnungen um jeden einzelnen Punkt gekämpft.
Kurz vor 16 Uhr waren auch die letzten Ergebnisse bei Achim eingegangen und Ute + Klaus konnten kurz danach mit der Siegerehrung beginnen. Den 1. Platz belegte Hermann Enenkel (TV Linkenheim), der 2.Platz ging an Patrik Riedel (TV Brühl) und auf den 3. Platz kam Frank Schöne (Wilde 13). Aber nicht nur für die ersten drei Platzierten gab es Preise, auch für alle anderen aktiven Teilnehmer/innen gab es Geschenke von unserem Gabentisch. Außerdem gab es Sonderpreise für den Verein mit den meisten Teilnehmern (10 Spieler vom BC VR Graben-Neudorf), Werner Janzer (Wilde 13) bekam ein Präsent für seine 25 zigste aktive Teilnahme am Nikolausboule-Turnier und Kim Landes (BC Rastatt) als jüngste Teilnehmerin.

Die TVN Bouleabteilung bedankt sich bei allen Teilnehmern und Zuschauern, die trotz starkem Regen angereist waren.

Ein großes DANKESCHÖN an allen Helferinnen und Helfer, für die aktive Hilfe bei den Vorbereitungen und für die vielen Kuchenspenden.

Herzlichen Dank auch an die Gärtnerei Martin Geissler und der Sparkasse Kraichgau-Filiale in Neuthard.

Die Bouleabteilung wünscht allen Freunden und Bekannten, eine wunderschöne Weihnacht und ein erfolgreiches neues Jahr 2019.

 
Text KL

Endrangliste NBT 2018

 

Zu den Bildern!

 

14.10.2018

Boule Vereinsmeisterschaft 2018

Am Samstag, dem 13. Oktober richteten die TVN Bouler bei strahlendem Sonnenschein ihre 21. Vereinsmeisterschaft auf dem Boulodrome aus. 10 Vereinsmitglieder gingen an den Start darunter auch Walter Schassner der es sich nicht nehmen ließ auch in diesem Jahr aktiv dabei zu sein. Jeder Teilnehmer absolvierte drei Runden, die frei zugelost und im Tête-à-tête (1:1) gespielt wurden.
Nach vielen sehr spannenden Vorrundenspielen und einer kurzen Pause bei Kaffee und Kuchen, bestritten die beiden Erstplatzierten, Achim Schäfer mit 3 gewonnen Spiele und Georg Dewald mit 2 gewonnen Spiele und dem besten Kugelverhältnis, das Spiel um Platz 1 und 2.
Den 1. Platz und somit die Vereinsmeisterschaft 2018, erspielte sich Achim in einem sehr spannenden Finale gegen Georg mit 13:9 Punkten.

Unter dem Applaus aller Teilnehmer überreichte Ute Wilhelm den Wanderpokal an den neuen Vereinsmeister und Georg bekam als Vize-Meister eine Flasche Vin Rouge.

Herzlichen Glückwunsch!
Ein erfolgreicher Tag für die Boulegruppe ging bei geselligem Beisammensein zu Ende.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Zu den Bildern auf das Bild klicken!

 





10.10.2018

Deutsch-Französisches Boule-Wochenende

Bei sommerlichen Temperaturen wurde am ersten Oktoberwochenende das schon lang geplante Deutsch-Französische Bouleturnier auf dem Waldsportplatz ausgetragen.

Zu Gast waren acht französische Bouler/innen aus Sainte Ménehould (Partnerstadt von Bruchsal), die am späten Freitagsnachmittag anreisten. Nach der Begrüßung der Gäste auf dem Waldsportplatz, wurden die ersten Kugeln auf dem Boulodrome geworfen und während den Trainingsspielen die freundschaftlichen Kontakte vertieft. Nach ca. 2 Stunden Training wurde der gesellige Teil in die Seemuschel/Büchenau verlegt, bei leckerem Essen und netten Gesprächen konnte man einen wunderschönen Abend ausklingen lassen.
Samstagvormittags wurde mit den französischen Gästen Kulturelles unternommen (u.a. Besichtigung vom Karlsruher Schloss und Marktplatz). Viel Zeit blieb leider dafür nicht, denn schon um 13.30 Uhr trafen sich alle wieder auf dem Waldsportplatz für das erste Deutsch-Französische Bouleturnier.
Was uns TVN-Bouler sehr gefreut hat, dass einige Vertreter von der Stadt Bruchsal (Gemeinschaft der Freunde von Ste. Ménehould und von der Badischen Landesbühne) auf den Waldsportplatz kamen und am Turnier teilnahmen.

Es konnten 12 Doubletten-Mannschaften zusammengestellt werden, wo drauf geachtet wurde, dass unsere 8 französischen Gäste immer mit einer TVN Boulerin oder Bouler als eine Mannschaft zusammen waren. Gespielt wurden 3 Runden auf dem Boulodrome.
Gute Laune, Spaß und Freude am Boulespiel waren bei dem Traumwetter groß.
Die 3 Runden dauerten etwas mehr als 3 Stunden, danach wurde von Ute W. die Siege und gespielten Kugeln der einzelnen Mannschaften zusammengerechnet.
Nach dem gemeinsamen Essen im Vereinsheim wurde von Ute und Klaus die Siegerehrung durchgeführt. Zuvor hatten beide beschlossen, die drei besten deutsch-französischen Paarungen gesondert zu ehren. Der 1.Platz mit 3 gewonnen Spiele und +34 Punkte ging an Harald Chadde (Bruchsal) und Ute W. (TV Neuthard).

Die drei besten französisch-deutsche Mannschaften waren:
2.Platz: Jacky 1 (Ste. Menehold) + Marianne Petzak (TVN)
3.Platz: Eric (Ste. Menehold) + Klaus Leber (TVN)
4.Platz: Jacky 2 (Ste. Menehold) + Erich Riess (TVN)

Alle o.g. bekamen zur Erinnerung an das Turnier, Medaillen mit französischen/deutschen Bänder überreicht.

Nach der Preisverleihung in geselliger Runde, gab es auf dem Boulodrome bei Flutlicht noch so manche spannende Boulespiele, die sich fast bis 23 Uhr hinzogen.
Am Sonntagmorgen traten die französischen Gäste nach einer herzlichen Verabschiedung, die Heimreise an. Vielleicht hat man durch das Bouleturnier ein wenig die sprachliche und kulturelle Grenze überwunden, einige Freundschaften gegründet und den freien Geist Europas repräsentiert.

Text: K.L.

Zu den Bildern  auf die Fahnen klicken!   

17.09.2018

30 Jahre Bouleabteilung TV Neuthard

Am Sonntag dem 16.09.18, fand auf dem TVN Waldsportplatz ein Bouleturnier zum 30jährigen Bestehen der Bouleabteilung statt.

Vom Boule, Boccia und Pétanque Verband Baden-Württemberg e.v. kam Ingeborg Weber. Sie bedankte sich im Namen vom Verband mit einer gerahmten Urkunde bei der TVN-Bouleabteilung für mehr als 25 Jahre Mitgliedschaft beim BBPV und für die in den Jahren durchgeführten Ligaspieltage. Für unsere Abteilungsleiterin Ute Wilhelm hatte Ingeborg eine Überraschung. Ute bekam für ihre 30 Jahre aktives Engagement in der TVN-Bouleabteilung und für ihre 18 Jahre als Abteilungsleiterin, im Namen des BBPV eine Urkunde, sowie die silberne Ehrennadel überreicht.

Zum Jubiläumsturnier kamen alle angemeldeten Mannschaften auf den Waldsportplatz.
Von den vielen eingeladenen Vereinen kamen Boulerinnen und Bouler vom 1.BC Eggenstein (3), FV Ubstadt (3), BC VR Graben-Neudorf (3), FV Grünwinkel (3), Wilde13  Blankenloch (1), TV Singen (1), und vom TSV Neudorf (2). Aus unsere Bouleabteilung wurden 2 Mannschaften aufgestellt, somit hatten wir insgesamt 18 Mannschaften, die sich auf dem gesamten Boulodrome und bei herrlichstem Wetter dem Boulesport erfreuten. Gespielt wurden 4 Runden Schweizer System im Tripletten-Modus. Nach 4 tollen, spannenden Runden, mit einer Gesamtspielzeit von mehr als 6 Stunden, wurde von Achim (Turnierleitung) die Endrangliste erstellt und Ute/Klaus konnten die Siegerehrung vornehmen.

Hier die 5 Erstplatzierten, die sich einen Geldpreis erspielten:

Platz 1: Team „KaHeMi vom BC VR Graben mit 4 gewonnen Spiele, 52:33 Kugeln.

Platz 2: Team „Die 3 von der Tankstelle“ vom FV Ubstadt 3 gewonnen Spiele, 47:25 Kugeln.

Platz3: Team „Cabraja“ vom FV Grünwinkel, 3 gewonnen Spiele, 46:33 Kugeln.

Platz 4: Team „BCE1“ vom 1.BC Eggenstein, 3 gewonnen Spiele, 49:37 Kugeln.

Platz 5: Team „BCE2“ vom 1.BC Eggenstein, 3 gewonnen Spiele, 46:39 Kugeln.

Herzlichen Glückwunsch an die Gewinner.

Hier möchte sich die komplette TVN Bouleabteilung sehr herzlich beim BBPV sowie bei allen Boulerinnen und Bouler die an unserem Jubiläumsturnier teilgenommen haben und für die vielen mitgebrachten schönen Geschenke bedanken.

Auch ein ganz großer Dank an alle Helfer, die mit den Vorarbeiten und am Turniertag super tolle Arbeit geleistet haben. DANKE!

30 Jahre Bouleabteilung-Endrangtabelle

Ehrung von Ute Wilhem durch Ingeborg Weber (BBPV).

Zu den Bilder auf das Bild klicken!                                                                                                                          Text KL

9.04.2018

Ligavorbereitungsturnier 2018

Die Wilde 13 in Blankenloch führte am 7.4.2018 ein Liga-Vorbereitungsturnier auf ihrem neuen Vereinsgelände aus. Es waren insgesamt 18 Mannschaften vertreten.

Wir vom TV Neuthard sind mit 9 Spielerinnen und Spieler angereist. 1 Mannschaft hatten wir gemeldet. Kurz vor 11 Uhr eröffnete Werner Janzer (2.Vorstand der Wilde 13) das Turnier mit einer kleinen Begrüßungsrede. So konnte pünktlich mit den ersten Begegnungen angefangen werden.

Wir taten uns beim ersten Gegner (PF Durlach) recht schwer. Die zugewiesenen Plätze waren durch den feinen Split Belag sehr schnell und wir kamen mit unserer Spielweise einfach nicht ins Spiel. Die Ergebnisse nach den Tripletten 1:1 und bei den Doublette konnten wir anschließend auch noch ein Sieg für uns verbuchen, somit stand mit 2 gewonnen und 3 verlorenen Spielen, das Endergebnis fest.

Unsere nächste gegnerische Mannschaft waren die „Wilde 13 Stutensee2“. Eine Mannschaft mit Platzvorteil. Da wir aber schon die erste Begegnung gegen PF Durlach auf den gleichen Plätzen spielten, kannten wir mittlerweile die Bodenverhältnisse. Leider konnten wir von den beiden Tripletten auch nur eine gewinnen.  Ergebnisse: 2:13 und 13:6.  Die Doubletten liefen aber schon besser und konnten mit 13:2, 6:13 und 13:10 gewonnen werden. Mit diesem 3:2 Endergebnis war die Mannschaft letztendlich zufrieden.

Es spielten für den TVN: Georg Dewald, Ute Krätzel, Peter Krätzel, Marion Leber , Herbert Petzak,
Gerdi Leber, Erich Riess, Ute Wilhelm (nicht auf dem Bild) und als MF: Klaus Leber.

25.01.2018

Bosselturnier der TVN Bouler

Bei verregnetem Winterwetter, aber mit einer tollen Stimmung machten sich am 20. Januar kurz nach 14 Uhr, 13 Boulerinnen und Bouler auf zum Bosselturnier 2018. Zuvor wurden zwei Mannschaften mit jeweils 6 Spieler ausgelost und mit blaue und grüne Boutons gekennzeichnet. Gerdi war als Schriftführerin tätig, die jeden Wurf notieren musste. Die Teams sammelten sich beim Startpunkt der Bosselrunde am 5/4tel Weg, der sich am Pfinzkanal in Richtung Siebenerlenweg befindet. Mit dem ersten Wurf durch das grüne Team startete das Turnier und die beiden Mannschaften begaben sich auf die etwa 2,5 Kilometer lange Strecke durch Feld, Wiesen und Waldwegen. Die roten und blauen Kugeln wurden soweit als möglich nach vorne geworfen, um die jeweilige Mannschaft voranzubringen.
Bei der Raststation „Am Waldsportplatz“ konnte man sich von dem im Bollerwagen mitgebrachten Getränke und Laugengebäck stärken. Die Bosselrunde durch die Waldwege, bis zu unserem Ziel „die Schranke am Waldsportplatz“ dauerte noch bis ca. 17 Uhr an. Die grüne Mannschaft brauchte nach dem der letzten Zielwurf ausgeführt war, 14 Würfe weniger als die Blauen. und wurden dadurch die Sieger des diesjährigen Bosselturnier´s. Nach Rückkehr der beiden Teams gab es bei Marion und Klaus an der Pfinzstraße einen schönen Abschluss bei leckerem Grünkohl, Mettwürstchen und Kassler. Zum diesjährigen Kohlkönig wurde Achim gekürt und auf sein Wohl angestossen.

 KL

Zu den Bildern Klick auf das Bild.

4.12.2017

24.Nikolausboule-Turnier mit schönen Winterlichem Ende.

Am 1. Advent (3.12.2017) fand unser 24.Nikolaus-Boule-Turnier rund um den TVN -Waldsportplatz statt.
Gegen 9 Uhr kamen die ersten Teilnehmer, um sich bei einem Kaffee aufzuwärmen und mit den gut belegten Brötchen zu stärken. Nach kurzen Gesprächen untereinander ging es auf das Boulodrome oder ehem. Aschenbahn um sich einzuspielen.
Es kamen insgesamt 86 Boule-Spielerinnen und Spieler aus nah und fern. Die jüngste Teilnehmerin Kim Landes kam aus Straubenhardt, der älteste Teilnehmer mit 83 Jahren war Walter Schassner aus Neuthard. Auch Boulespieler Ulrich Helmke vom VFR Weddel/Braunschweig, der zu Besuch in Karlsdorf war, ließ es sich nicht nehmen an unserem Traditionsturnier teilzunehmen.
Bei uns konnten sich Bouler/innen und Gäste mit Butterbrezeln, belegte Brötchen oder von der großen Auswahl an selbstgebackenen Kuchen der bereit stand, stärken. Wer gerne ein einem warmen Essen wollte, konnte es im Vereinsheim bei unserem Vereinswirt Sinisa zu sich nehmen. Wir hatten auch Glühwein, Pastis, Kaffee oder Tee zu günstigen Preisen im Angebot.

Nach dem alle, die am Bouleturnier teilnahmen sich bei Achim und Petra (Turnierleitung) angemeldet hatten, konnte Klaus das Turnier pünktlich um 10:30 Uhr eröffnen.
Bei anfänglich trockenen aber kalten Wetter wurden die Runden zügig gespielt.  Schon kurz nach 15 Uhr konnte bei mittlerweile starken Schneefall, der den Waldsportplatz in eine Winterliche Landschaft verzauberte, die fünfte und letzte Runde eingeläutet werden.
Gegen 16 Uhr waren die letzten Meldungen bei Achim und Petra eingegangen und Ute und Klaus  konnten mit der Siegerehrung beginnen. Den 1. Platz belegte Karl-Heinz Reemts (BC VR Graben), der 2.Platz ging an Johannes Arnolds (TV Brötzingen) und der 3. Platz belegte Heinz Bock (1.BC Eggenstein). Aber nicht nur für die ersten drei Platzierten gab es Preise, auch für alle anderen aktiven Teilnehmerinnen und Teilnehmer gab es Geschenke von unserem Gabentisch.  Außerdem gab ein Sonderpreis für die größte Gruppe, die dieses Jahr vom BC VR Graben mit 13 Teilnehmer war.

Bedanken möchten wir uns sehr herzlich bei den vielen Helferinnen und Helfer, für die große Hilfsbereitschaft bei den Vorbereitungen rund um den Waldsportplatz, für die vielen Kuchenspenden und der Mithilfe am Turniertag.  Nochmals DANKE an Euch allen.
Ein Herzliches Dankeschön geht auch an die Gärtnerei Martin Geissler für die gespendeten Blumen und an die Sparkassen Filiale Neuthard für die Sachpreise.

Die Bouleabteilung wünscht allen Freunden und Bekannten, eine wunderschöne Weihnacht und ein erfolgreiches neues Jahr 2018.

Platz 1-3 + Bilder

Endrangtabelle 24.Nikolaus-Boule-Turnier

 

17.10.2017

Boule-Vereinsmeisterschaft im Tête à Tête am 14.10.2017

Bei einer guten Beteiligung von 15 Spielern fand am vergangenen Samstag, bei strahlendem Sonnenschein die Vereinsmeisterschaft der TVN Bouleabteilung im Tête-à-tête (Einzel) statt. Unter den Spielern befand sich auch 2.Vorstand Siegfried Schäfer und Freitagsturner Walter Schassner.

Gut gelaunt wurde ab ca. 14.15 Uhr um den begehrten Wanderpokal gespielt.

Nach 4 Runden bei denen für alle Teilnehmer der Gegner frei zugelost und gespielt wurden, blieben am Ende Peter Krätzel und Marion Leber mit 4 gewonnen Spiele ungeschlagen. Das Endspiel wo beide gegeneinander antreten mussten, versprach bei allen anwesenden Spieler, für viel Spannung. Mit viel Unterstützung der Zuschauer für die beiden Finalisten, war es bis zur Mitte ein sehr ausgeglichenes Spiel-, dann verlor Marion leider eine Aufnahme und war dadurch 3 Punkte im Rückstand. Marion konnte sich danach nur langsam an einen neuen Ausgleich heran arbeiten, doch Peter konnte sich am Ende trotz der guter Gegenwehr zu einem 13:11-Sieg durchsetzen.

Glückwunsch an den Vereinsmeister 2017 Peter Krätzel und an die Vizemeisterin  Marion Leber.

ein Klick bringt Euch zu den Bildern

5.10.2017

zu den Bilder

DPV-Bronzene Sportabzeichen 2017

Prüfung beim TV Neuthard

5 Boulerin und Bouler vom TV Neuthard erhalten das Bronzene Sportabzeichen nach bestandener Prüfung. 

Am Samstag, dem 30.September wurde zum 2. Mal auf dem TVN Waldsportplatz / Boulodrome, die Möglichkeit geboten, die Prüfung für das bronzene DPV-Sportabzeichen abzulegen. Dafür haben sich 8 Boulerinnen und Bouler vom TV Neuthard, zur Prüfung angemeldet.

Vorab gab es ausreichend Gelegenheit zum Einspielen auf den vorbereiteten Prüfbahnen.
Prüfer Erich Ries, ließ auch einige Probewürfe unmittelbar vor Beginn der Prüfung zu.
Die Wetterbedingungen waren Ideal: Sonne, kein Niederschlag nur ein leichter kühler Herbstwind. 

Kurz nach 13:00 Uhr wurde es dann Ernst. Jeweils 3 verschiedene Lege,- und Schiessprüfungen mussten nach Vorgabenformular des DPV durchgeführt werden.
Die verschiedenen Zielfelder wurden zuvor mit selbstgemachten Zirkel auf das Boulodrome gezeichnet und die Kugeln für die Schiessprüfungen mit einem genialen Hilfsmittel in die Kreise eingelegt.
Alle Teilnehmer hatten für jeden Prüfungsabschnitt 6 Würfe zu Verfügung.
Die erreichte Punktzahl wurde von Erich Riess in seine Tabelle notiert.
Fünf Teilnehmer haben die benötigen Punktzahl von mindestens 45 erreicht.

Herzlichen Glückwunsch!

Für die Bouler die es nicht geschafft haben, kann nach einer 3 monatigen Wartefrist, die Prüfung wiederholt werden.

Allen Teilnehmer sagen wir herzlichen Dank.

21.07.2017

Master de Petanque 2017

klick

Eine kleine Gruppe der TVN Bouleabteilung war am 20.7.2017 in Wissembourg zum „Master de Petanque“
Schee wars !!!

 

 6.03.17

Ein Nachmittag bei Boulefreunden.

Mit 10 Bouler/innen reisten wir am Samstag dem 4.3.2017 zu den PSG Boulefreunden nach Mannheim.

Nach Ankunft auf dem PSG Sportgelände und der persönlicher Begrüßung, konnten wir uns alle ein wenig auf den Bouleplätzen warm spielen. Gegen 14 Uhr absolvierten wir zusammen mit den PSG Bouler, einen Liga-Spieldurchgang (2 Tripletten + 3 Doubletten) nach den neusten Regeln.

Zwischen durch gab es viele kleine, leckere Snacks und den von Ute Krätzel mitgebrachten Eierlikörkuchen, wo nur ein paar Krümmel übrig blieben.
Das Wetter und die Stimmung waren super, und wir verbrachten einen wunderschönen Nachmittag mit Freunden beim Boulespiel.

Es war wieder super bei Euch !!!

Wir bedanken uns sehr herzlich für die tolle Gastfreundschaft, und mit dem Versprechen im nächsten Jahr wieder zu kommen, sagen wir
Tschüss, bis spätestens zum Nikolaus-Boule-Turnier am 3.12.17 bei uns auf dem TVN-Waldsportplatz.

Allez les Boules

Bilder

                                                                                                  Text + Bilder KL

14.02.17

TVN Boule-Bossler ON TOUR 2017

Zum 2. Mal ging die Boulegruppe von der Pfinzstraße los, um in geselliger Runde zu Bosseln.Dabei wurde keine ruhige Kugel geschoben. Im Gegenteil!
Aber erstmal wurde das herrliche Wetter genossen und die 2 Mannschaften ausgelost. die dann mit grüne und blaue Boutons gekennzeichnet wurden.

Das Ziel beim Bosseln ist, das die beiden Teams eine Kugel mit möglichst wenigen Würfen über eine festgelegte Strecke werfen, also „an Feld,- und Holtpad“ (am Feld und Waldweg lang). „Liek ut Hand“, „över d’Finger“ oder „över d’Duum“ sollte man werfen, heißt es im ostfriesischen Nationalsport.

Startpunkt war der Feldweg am Pfinzkanal in Richtung Sieben-Erlensee. Wir sahen alle möglichen Wurftechniken. Beide Teams waren sehr einfallsreich, wenn es darum ging, gute Würfe zu erzielen. Die gesellige Bosselrunde kam am Waldsportplatz vorbei und benutze die Joggingwege im Hardtwald. Beide Teams waren mit ihrer Wurfanzahl bis zum Schluss gleich auf, so dass auf der Aschenbahn am  TVN-Waldsportplatz die Entscheidung fallen musste. Jeder Spieler/in musste versuchen mit einem Wurf eine Wasserflasche auf ca. 15 m Entfernung um zu bosseln. Nach dem dritten Durchgang schaffte es das Grüne Team und wurden zu den Bosselsieger 2017 erklärt. 

Damit auf der ca. 3 km langen Strecke keiner schlapp machte, gab es immer wieder eine kleine Stärkung aus dem Bollerwagen.

Die lustige Bosselrunde ließ, in der Kellerbar bei Klaus und Marion, beim deftigen Grünkohlessen und ausreichende Getränken den Abend ausklingen.

TVN Boule Boßler

zu den Bildern.                                                                                     Bericht + Bilder KL